Miel de lavande

www.miel-uzes.com                  boileau@miel-uzes.com
miel uzès famille boileau apiculture produits du terroir en uzège gelee royale gelée royale pollen honey bee-keeping honig honing imkerei

 

LAVANDE : Miel de lavande crémeux jaune paille, fortement aromatique, 
qui rappelle faiblement l'odeur de lavande. Antiseptique et anti-inflammatoire 
des voies respiratoires. Récolté dans la Drôme ou en Haute-Provence 
(plateau de Sault vers Apt).

Les prix, simuler ou faire une commande c'est ici !

Miel de Lavande de provenceChamp de Lavande en ProvenceLavande

LAVENDELHONIG


Dieser Pflanze verdankt die Provence und mit ihr die
provenzalischen Imker ihren Ruhm. Sie ziert Bildbände und
Postkarten, ihre Essenzen und getrockneten Blüten finden
sich auf allen Märkten. Der Anblick einer Lavendelkultur,
besonders zur Blütezeit im Juli, bleibt in der Tat
unvergessen und macht süchtig. Die Imker leisten ihren
Beitrag zu dieser Kulturlandschaft auf den Hochplateaus der
Provence, indem sie ihre Bienenstöcke am Rand der Felder
platzieren und dadurch zur Bestäubung beitragen lassen.
Dennoch ist Lavendelhonig kein Massenhonig, auch wenn
er in größeren Mengen produziert wird (außer in Jahren
katastrophaler Trockenheit oder, genauso schlimm,
extremer Hitze - wie 2003 oder 2006), und schon gar kein
Einheitshonig. Je nach Standort und Lavendelsorte – man
unterscheidet im wesentlichen den echten Lavendel, den
Aspik-Lavendel und eine Hybride der beiden vorgenannten
Lavendelarten („lavandin“) – variiert seine Farbe von
elfenbeinfarben bis strohgelb, in jedem Fall ist sie sehr hell.
Der Geschmack ist lieblich-aromatisch, mit einem leichten
Blütenaroma. Kristallisiert rasch aus.
Familie BOILEAU erntet diesen Lavendelhonig in der
Haute Provence (Plateau de Riez / Plateau de Valensole) oder Drôme (Montélimar).